Wie kann ich mein Kind testen lassen?

Die Untersuchung findet im Alter von 1,75 Jahren bis zum 10. Geburtstag entweder im Rahmen der jeweiligen Vorsorgeuntersuchung (U7, U7a, U8, U9, U10, U11) oder auch bei jedem anderen Kinderarztbesuch statt. Der Früherkennungstest  wird anhand weniger Blutstropfen durchgeführt, die durch einen kleinen Pieks aus dem  Finger oder Ohrläppchen gewonnen werden. Die Blutproben inklusive eines Fragebogens werden zur Bearbeitung an das Diabeteszentrum im Kinder- und Jugendkrankenhaus AUF DER BULT in Hannover geschickt. In einem zweiten Schritt werden  die Antikörper gegen Inselzellen der Bauchspeicheldrüse (Inselautoantikörper hinsichtlich Typ-1 Diabetes) mit speziellen, sehr empfindlichen Testmethoden im Institut für Diabetesforschung am Helmholtz Zentrum München untersucht. Zusätzlich bieten wir einen Test auf SARS-CoV-2 Antikörper bei Ihrem Kind mit an. Diese Untersuchung erfolgt aus der gleichen Blutprobe.  Die Blutabnahme am Finger stellt für Ihr Kind keinerlei Gefahr oder Risiko dar. Es könnte zu einem kleinen Bluterguss, einer Schwellung oder einer Infektion kommen. Das Risiko für eine Infektion ist aber sehr gering.

>> Machen Sie mit und lassen auch Sie Ihr Kind einfach und kostenlos bei Ihrem behandelnden Kinderarzt testen!

Hinweis: Sollte Ihr behandelnder Kinderarzt den Test noch nicht durchführen, so wenden Sie sich einfach an uns. Wir vermitteln Sie an einen teilnehmenden Kinderarzt in Ihrer Nähe.